Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Stichwahl in Dinkelscherben

Keine offizielle Wahlempfehlung für die Bürgermeisterwahl

Die Stichwahl der Bürgermeisterkandidaten Edgar Kalb und Ulrich Fahrner steht den Dinkelscherbern am 29. März bevor.
Wir werden die Wahlkampagne von CSU, SPD, Grüne und Freie Wähler für einen politischen Wechsel mit Herrn Fahrner nicht aktiv unterstützen.
Die Wahlentscheidung soll unserer Meinung nach jeder Bürger für sich ohne Beeinflussung von außen treffen.

Wir stehen als ÖDP nicht nur hinter der Ökologie, sondern auch hinter der Demokratie und damit hinter einer freiheitlichen Entscheidung zur Bürgermeisterwahl. Eine Wahlkampagne für einen bestimmten Kandidaten halten wir für den nötigen Wechsel in der Dinkelscherbener Politik nicht für das geeignete Mittel, da Menschen sich nur ungern in ihrer freien Entscheidung beeinflussen lassen und die Kampagne daher auch gegenteilige Effekte haben kann.
Bereits vor der Wahl haben wir keine Empfehlung zur Bürgermeisterwahl abgegeben und möchten dies nun beibehalten.

Unser Programm spricht für sich. Jeder kann die einzelnen Programme vergleichen und erkennt die Übereinstimmungen. Wir wollen uns demokratisch und zwischenmenschlich korrekt sowie ressourcenschonend verhalten. Eine Wahlkampagne für oder gegen einen bestimmten Kandidaten ist nicht nötig.


Die ÖDP Dinkelscherben verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen