Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Eine Gleichstellungsbeauftrage/Familienbeauftragte für Dinkelscherben

Auf der Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag, bei der es um die ehrenamtlichen Beauftragten des Marktes Dinkelscherben ging, hat Bernhard den Vorschlag einer/eines Gleichstellungsbeauftragten/Familienbeauftragten eingebracht. Wir möchten dieses neue Ehrenamt unbedingt schaffen, damit die Meinungen und Interessen benachteiligter Geschlechter, insbesondere von Frauen, mehr Berücksichtigung finden. Damit sie mehr Mitspracherecht bekommen und durch geeignete Maßnahmen z.B. in der Mutterrolle entlastet werden, um andere Rollen, wie in der Politik, wahrnehmen zu können.
Für den Landkreis Augsburg gibt es derzeit leider keinen Gleichstellungsbeauftragten, die Mitarbeiter der Gleichstellungsstelle der Stadt Augsburg waren jedoch sehr angetan von unserer Idee und rieten uns ebenfalls dazu.
Im Hauptausschuss wird ein passendes Konzept dafür diskutiert werden, ebenso welche Kompetenzen ein möglicher Umweltschutzbeauftragter o.ä. (Vorschlag von verschiedenen Seiten) haben wird. Die Beauftragten für Behinderte, Datenschutz, Integration, Jugend, Senioren und Wirtschaft werden in den nächsten sechs Jahren ebenfalls wieder beratend tätig werden und ihre Fachkenntnis bei Abstimmungsfragen einbringen.
Hier der Link zur Gleichstellungsstelle der Stadt Augsburg:
https://www.augsburg.de/buergerservice-ratha…/gleichstellun


Aktualisierung vom 02.08.2020

Auf der Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag wurde Eva zur Familienbeauftragten des Marktes Dinkelscherben bestimmt. Vor allem die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit möchten wir durch den direkten Einsatz einer Beauftragten verbessern.

Gestern und vorgestern veranstaltete Eva bereits ihre erste Eltern-Kind-Aktion auf dem Spielplatz im Jahnweg in Dinkelscherben. Auf dem offenen Spielplatztreff konnten die Kinder sich dank des guten Wetters gemeinsam im kleinen Pool abkühlen und die Wasserrutsche austesten. Eine Kiste mit Spielsachen für alle stand bereit. In Tischtennis, Federball und Frisbee übten sich auch die Erwachsenen.

Auch auf die anderen großen Spielplätze im Gemeindegebiet soll die Aktion noch ausgeweitet werden, Grünenbaindt, Ettelried, Oberschöneberg, sowie Ried, wenn der Spielplatz eröffnet ist.

 

 


Die ÖDP Dinkelscherben verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen